TGB Blade 1000 LT FL 4x4 EPS Touring LOF Eindrücke, Erfahrungen und noch a bissl was.

  • @4RadQuad: lass die reifen auswuchten und vergiss die ceros , es sei denn du willst nur bei trockenheit fahren

    Was würdest du empfehlen? Mir gehts um strassen fahren bei jedem wetter. Im winter würd ich die originalen big horn drauf machen. Suche sozusagen sommer reifen :rolleyes:

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Ausser, das sie ab ca 80kmh anfängt, am lenker zu flattern. Weiss nich ob spur oder unwucht, werd ich demnächst anschauen lassen

    Das hat meine auch, ivh hab die Spur jetzt auf 2mm Vorspur eingestellt und lass die Reifen Wuchten dann sollte es passen.
    Also ich hab die Ceros und bin auch schon bei nasser Fahrbahn Unterwegs gewesen, ich finde sie jetzt nicht schlecht.
    Das Licht ist Fenomenal und bei meiner stimmt die Einstllung.

  • Das Thema Reifen ist schwierig und recht subjektiv. Ich habe meine BigHorn im Sommer runtergefahren weil die in der feuchten Jahreszeit mir nicht getaugt haben. Mir fehlte bei Nässe der Halt.


    Habe die Billig Ceros von Duro auf der Maschine. Nun die dritte Saison und durchweg gute Erfahrungen, auch bei Nässe. Freund auf der Renegade fährt die auch und ist gleichfalls zufrieden.


    Bissel rumprobieren muß wohl sein.

  • Vom Fahrgefühl sind die Ceros die besten Reifen die ich gefahren habe.


    Da die TGB hinten ein offenes Diff hat, ist es auch nicht so schlimm bei Nässe. Habe ich selber auf meier TGB Blade 1000 gefahren.
    Bei meiner jetzigen habe ich die Ceros und die Dingos. Die Dingos halt wenn es Nass ist. Falls die Ceros runter sind (halten aber sehr lange) werde ich mir wieder einen Satz zulegen. Fahren sich am ruhigsten bei Trockenen Wetter auf Straße. Trockene Feldwege passen auch noch.

  • Meiner zieht auch nach links. Ist mir halt vorhin aufgefallen. Sieht halt n bissl komisch aus. Vielleicht kann man den halter auf die andere seite vom steg setzen, dann wär er mittig. Weis aber nicht, ob der auspuff/krümmer dann spannt.
    Und hin und wieder hat sie mal ganz kurz, wirklich nur ne sekunde, und auch nur hin und wieder, keine lust, gas anzunehmen.
    N schleifendes geräusch hör ich glaub auch beim fahren, hab die vermutung, die vario. Aber der riemen spannt sich doch selbst...
    Keine ahnung, noch 400km etwa, dann ist der erste kd. Ein paar punkte hab ich also zum abarbeiten, aber nichts gravierendes! Das muss ich ganz klar sagen! :thumbsup:

  • So, gestern abend meine kiste vom ersten KD geholt. Es wurden alle kleineren fehler behoben und maxxis ceros aufgezogen.


    Fazit: es war technisch alles in ordnung und sie schnurt und rennt wie sau :thumbsup:
    Ich werde jetz dann mal den verbrauch testen und sie auch mal leer fahren, möchte wissen wie weit ich noch komme, wenn die tankanzeige blink. Bisher hab ich nach dem letzten balken immer nur so um die 15l reinbekommen, obwohl sie ja 23l inhalt haben soll :whistling:


    Eins noch zu den reifen. Einige hier meinen, die sind bei nässe sch...se zu fahren...
    Ich finde, nichts nacht mehr spass als in jeder kurve und in jedem kreisverkehr zu drivten. Und wir haben ja jede menge vom den dingern hier :lol2[1]:



    Ich hatte n leifahrzeug in der zeit, ne acces shade 850 mit windschild.
    Alter alter alter was n hobel. Ich war gott froh, als ich wieder auf meiner biene sass :grin:




    Ps, der erste KD war ausgehandelt, kostete mich also nichts, bis auf die reifen.

  • Moin,
    gerade zu den Maxxis Ceros gibt's hier so viel pro und kontra ..... :facepalm: , kommt doch auf jeden Fall auch auf den Fahrer selbst an, "Kopf" einschalten ist dabei schon mal immer gut ....
    :coffee::_popcorn::coffee:


    :Hallo::Hallo:

  • @NordManni, meine Aussage bezieht sich nicht speziell auf die Maxxis Ceros, sondern auf alle Reifen die bei Nässe keinen oder wenig
    Grip haben ! Da kannst du den Kopf einschalten wie du willst, wenn dir einer z.B. die Vorfahrt nimmt und du Bremsen musst, können
    ein Meter mehr oder weniger Bremsweg schon Entscheidend sein. Mit dem Kopf einschalten beim fahren bin ich absolut deiner Meinung!



    Gruß Andreas

  • Zu den reifen: ich find die haben zum bremsen genug grip. Habs ausprobiert aus ca 80sachen. Was auch in etwa so meine reisegeschwindigkeit ist. Nur der seitenhalt/grip is nicht so dolle. Bin auch sonst ein vernünftiger fahrer, aber passieren kann immer was.
    Mein motto: rechne immer mit der dummheit anderer leute. Ist noch aus meiner zeit im abbruch.

  • So die Biene ist vom Kundendienst zurück.
    Keine Probleme oder Auffälligkeiten, die Scheinwerfer wurden eingestellt das Wackeln im Gashebel wurde beseitigt,
    Alle Öle wurden gewechsellt ebenso die Filter, die Zündkerzen wurden Erneuert, die Parkbremse nachgestellt ebenso wurden die Ventiele eingestellt.
    Alles in allem hab ich 400€ gezahlt.
    Kann nicht klagen und bin wieder Mobil. :7_14_5: