Straßenquad, tief mit Diff und 2-Zylinder

  • Hallo liebe Quadfreunde,


    als ich gestern das neue Stels 800 Touring Modell entdeckt habe, wurde ich schon wieder kribbelig.

    Zweizylinder, tief ab Werk und ein imposantes Biest.

    Im Moment bin ich auf der letzten Quadrift Black Edition. Dieses Teil ist perfekt. Einzig dürften es 20 PS mehr sein und Servo wäre auch nicht verkehrt!

    Da sah die Stels auf den erstren Blick aus, wie die Erfüllung eines lange gehegten Traums...


    ...Leider stellt sich schnell Ernüchterung ein, denn es scheint hinten wohl kein Differential drin zu sein.

    Wer einmal auf der Quadrift saß wird verstehen, dass ein Straßenquad ohne Differential auf der Hinterachse niemals mehr in Frage kommt...


    Deshalb mal die Frage in die Runde: Gibt es im Moment ein Quad, das tief und breit ab Werk ist, 2-Zylinder, Servo und vor allem hinten ein Diff hat? (...und nicht surreal teuer ist)

    Die Polaris Scrambler wäre ja perfekt, leider keine streetlegal Tieferlegung verfügbar.

  • Deshalb mal die Frage in die Runde: Gibt es im Moment ein Quad, das tief und breit ab Werk ist, 2-Zylinder, Servo und vor allem hinten ein Diff hat? (...und nicht surreal teuer ist)

    Wozu ein Diff?? 🤔 Wer braucht so was?

    Wo liegt das Budget? Gebraucht oder neu?

    Grüße Mr.Gibbs
    QTNA
    Fliegen ist nicht schöner...

  • AD
  • Wozu ein Diff?? 🤔 Wer braucht so was?

    Wo liegt das Budget? Gebraucht oder neu?

    Fahr mal ein Quad mit Hinterachsdifferential auf kurvigen Straßen, dann beantortet sich die Frage von allein. 8o

    Jede Starrachse untersteuert erst und wenn du dann das Rad hebst, kehrt sich das spontan um. <X

    Als Quadfahrer überfährst du mit der Quadrift am Anfang erstmal jede Fahrbahnbegrenzung auf der Kurveninnenseite, weil du gewohnt bist schon 10 Meter früher mit lenken zu beginnen!!

    Ich hatte schon das ganze Program von 150, 250, 500, 800 ccm, Fußschalter, Vario usw. usf. ... es ist absolut kein Vergleich mit und ohne Diff...nicht annähernd! 8)


    Neu, gebraucht, egal. ca. 10k das Budget.

    Es wird wohl die 900ter Ryker werden.


    Die 800ter Quadrift mit Servo und schmaleren Reifen...das wärs gewesen! RIP

  • Naja, ich hatte bis jetzt weniger Probleme mit Starrachse auf kurvigen Straßen, brauchst halt ein gutes [Straßen-] Fahrwerk, dann merkt man da nix.

    Differential hat ein ganz anderes Problem bei Quads oder ATVs, wenn sich das innere Hinterrad in der Kurve hebt, was aufgrund der Fahrzeuggeometrie durchaus passiert, verlierst Du den Vortrieb. Wenn man durch die Kurve schleicht, passiert das natürlich nicht....

    Außerdem kann man ATVs nicht mit Sportquads vergleichen. Die Quadrift ist ja so ein Zwischending.

    Für Deine Anforderungen - bis auf das Diff, das wirklich kein Mensch braucht - sehe ich eigentlich nur die KFX 700 als Straßenumbau (die aber leider nicht mehr gebaut wird...) oder ein Umbau eines Sportquads auf Zweizylinder (sind aber meist teurer), sofern Du vernünftig auf der Straße fahren willst. Ein ATV auf Straße umbauen kann man machen, da wirst Du aber nie so agil unterwegs sein, wie mit nem Sportquad, dafür sind ATVs viel zu schwer und zu unhandlich.

    Grüße Mr.Gibbs
    QTNA
    Fliegen ist nicht schöner...

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • AD
  • Für Deine Anforderungen - bis auf das Diff, das wirklich kein Mensch braucht - sehe ich eigentlich nur die KFX 700 als Straßenumbau (die aber leider nicht mehr gebaut wird...) oder ein Umbau eines Sportquads auf Zweizylinder (sind aber meist teurer), sofern Du vernünftig auf der Straße fahren willst. Ein ATV auf Straße umbauen kann man machen, da wirst Du aber nie so agil unterwegs sein, wie mit nem Sportquad, dafür sind ATVs viel zu schwer und zu unhandlich.


    Sehe ich anders, aber das ist natürlich alles rein subjektiv.

    Ich hab mit der Quadrift dank Stabi noch nie den Fuß gehoben und dass kein Mensch ein Diff braucht, ist eine sehr einseitige Betrachtung. Ich bin schließlich auch ein Mensch 8o Außerdem sperren sich die Diffs allesamt automatisch bei zuviel Schlupf. Und wenn ich dann unbedingt etwas Gummi reiben will und der Tank leer werden muss, dann wird's halt manuell gesperrt. Das ist wie die Diskussion zwischen Harley und Supermoto...pointless

    Soll keine Kritik sein, aber ich denke nicht, dass du schon mal ein Quad mit Differential gefahren bist. :_popcorn:


    Mein Fokus liegt auf Touren, nicht auf dem Grenzbereich.

    Trotzdem vielen Dank für deinen Beitrag.

  • Soll keine Kritik sein, aber ich denke nicht, dass du schon mal ein Quad mit Differential gefahren bist. :_popcorn:

    Richtig, kein Diff, keine Servolenkung, kein ABS, nix. Aber Stabi. 😉. Solange es bei E.-ATV keine Diffs gibt, mach ich das auch nicht....

    Bei der Ryker gibt’s das Problem mit dem Diff ja zum Glück nicht. 😅

    Du solltest aber im Gegenzug tatsächlich mal ein richtig gutes Straßenquad testfahren.

    Grüße Mr.Gibbs
    QTNA
    Fliegen ist nicht schöner...

  • Mein Bruder hat eine 500ter mit Straßenfahrwerk. Ist ganz nett, aber nich meins.

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass die bessere Hälfte ein Mitsprecherecht hat und auch oft hinten drauf sitzt.

    Seit sie mal mit der 800ter DINLI fahren durfte und das Ding zu zweit in der Kurve auf 2 Räder gestellt hat, ist die Situation...sagen wir mal nicht einfacher geworden :sshock:

    Solange es bei E.-ATV keine Diffs gibt, mach ich das auch nicht....

    Dann sollte man bei E-ATV mal darauf hinwirken, ein ordentliches, schnell selbstsperrendes Diff einzuführen.

    Schon allein beim Wenden auf der Straße ist das unglaublich hilfreich. Bei ATV's vielleicht noch mehr, wenn man an einem Offroad-Dead-End mit Publikumsverkehr keine Zeit zu verschenken hat :schnellweghier: ...aber die Zeiten sind (zum Glück) vorbei... :D

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Dann sollte man bei E-ATV mal darauf hinwirken, ein ordentliches, schnell selbstsperrendes Diff einzuführen.

    Des verreißt´s in der ersten schnellen Kurve.... :sl:

    Ich weiß nicht, wo Du herkommst, in Neukirchen-Vluyn mal nen Termin machen oder beim Auto-Weber in Eppingen und dann ne E.-ATV Probefahren. Musst nur aufpassen, alle, die ich kenne, haben nach ner ausgiebigen Probefahrt auch gekauft...


    Und

    bist etwas spät dran mir deinem Faschings-Scherz.

    ich kann nicht mehr, der war echt gut..... :grin:

    Grüße Mr.Gibbs
    QTNA
    Fliegen ist nicht schöner...

  • AD
  • Fahrt mal ne 1000der Polaris Sportman mit Fahrwerk und dann scherzen wir weiter... 8o


    Klar ist doch vorallem, dass wir komplett unterschiedliche Einsatzfelder adressieren...ich will kein Sportgerät, so sehr euch das für euren Einsatzfall perfekt erschienen mag! :squad2:


    andi07 und michaelrodx scheinen die einzigen, die tatsächlich auf meine Frage eingehen und mir nicht Ihre Sicht der der Dinge einreden wollen. Dafür herzlichen Dank!

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Des verreißt´s in der ersten schnellen Kurve.... :sl:

    Kennt man ja, im Rennsport (Rally, Formel 1) werden schließlich auch ausschließlich Starrachsen verwendet... :.pfeifer:

    Richtig, kein Diff, keine Servolenkung, kein ABS, nix. Aber Stabi. 😉. Solange es bei E.-ATV keine Diffs gibt, mach ich das auch nicht....

    "Nur wenige denken, doch alle haben Meinungen." [George Berkeley] :coffee:


    Vielen Dank trotzdem, ich weiß es ist gut gemeint! ;)