Erfahrungsbericht Stels 850 Guepard

  • wie ist das eigentlich mit Griffheizung oder Zusatzscheinwerfer wegen der Gewährleistung?
    Habt ihr das selbst gemacht oder vom Händler machen lassen?


    Wegen des Kriechstroms werde ich mal schauen ob mir da was auffällt, ansonsten ab zum Händler.
    Bei 500 km ist eh schon der nächste Service.

  • Moin Moin aus dem verregneten Norden,


    wollte mal wieder einen aktuellen Sachstand geben.
    Kilometerstand bisher unverändert bei knapp 300.
    Der kleine Panzer steht mit angebautem Schneeschild und über Schnellverbinderkabel an ein CTEK Ladegerät angeschlossen in seiner extra gebauten, passgenauen Garage mit elektrischem/fernbedienbaren Rolltor und wartet auf den ersten Schnee zum Schieben.
    Was soll ich sagen: Kein Schnee hier im (sonnigen) Norden. :0002006A:
    Bei dem "Schietwetter" macht es auch keinen wirklichen Spass umherzucruisen und für Waldarbeit ist der Boden hier oben noch zu weich.
    Bei mir hat jetzt in unmittelabrer Nachbarschaft eine Firma (Hausmeisterservice) die 850er für den Winterdienst gekauft.
    Der Inhaber war vorher bei mir und hat sich den Panzer bei mir angeschaut und ebenfalls bei dem Lübecker Händler gekauft; auch das gleiche Schneeschild.
    Bin mal gespannt, wie das Ganze eine gewerbliche Nutzung übersteht. :coffee:
    Ich werde berichten... :_popcorn:


    Beste Grüße! !!

  • Ich brauch mal Euren Rat!!!


    Die 500er Inspektion steht an und ich hab mal bei unterschiedlichen Vertragshändlern wegen Preis hierfür angefragt...


    Der Preis für die 500er Inspektion weicht bei den unterschiedlichen Vertragshändlern teilweise extrem ab.


    Ich persönlich hatte so 250-350 EURO eingeplant...
    Der eine will aber 250 EURO :D für die erste Inspektion haben und der andere 500 :sshock:
    Da ich bezüglich dieser Preisgestaltung verunsichert war, hab ich mal bei Quadix angerufen und nachgefragt, wie so ein Preisgefälle zustande kommen kann, Da in meinem Serviceheft im Prinzip nur diverse Öle gewechselt werden müssen und keine größeren Arbeiten ausgeworfen werden.
    Quadix erklärte mir, dass die Arbeiten die im Serviceheft stehen nichts mit dem Werkstattwartungsplan zu tun haben.
    Der Händler der 500 EUR haben will, hatte mir dann auch (ohne weitere Aufforderung meinerseits) gleich seinen Werkstattplan zugemailt und da sind so Sachen wie Ventilspiel prüfen/einstellen, Zylinderkopfschrauben Drehmoment kontrollierten. Variomatik öffnen/kontrollieren, Zündkerzen prüfen.
    Quadix sagte auch, dass es vorkommen kann, dass sich Werkstätten nicht an den Plan halten und nur mal hören, wie sich der Motor anhört, Ölwechsel durchführen und dann ihren Stempel ins Heft machen... :/
    Das kann ich mir ja nun gar nicht vorstellen! :evil:


    Was würdet Ihr denn nun an meiner Stelle machen?
    "Leider" erscheint mir die 500 EURO Werkstatt am symphatischsten und seriösesten, zumal mir dieser Händler auch gleich seinen von Stels/Quadix vorgeschriebenen Wartungsplan zur Einsicht gebracht hat.... ?(
    Bei diesem hab ich übrigends auch meinen Panzer gekauft.

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Ich würde auf große powerbums Center verzichten,kleine Familien Betriebe sind meistens besser und man gleich den Kontakt zum Chef!


    Wenn der für 250€ die gleichen arbeiten macht und im Radius liegt warum nicht,man muss halt mit der Werkstatt reden und genau abklären was gemacht werden soll oder muss!

  • Für den Erhalt von Garantie und aus Gründen von Sicherheit und Werterhaltung ist die 500er-Inspektion wichtig. Wenn die nicht nach Plan gemacht wird stehst du im Schadensfall recht schnell allein im Regen. Anscheinend hast du nur eine Werkstatt angesprochen, die dad gewissenhaft erledigen will.

  • Die günstigere Werkstatt ist doch auch eine stels Vertragswerkstatt oder nicht ?


    Falls nicht dann ist die Diskussion überflüssig!

    Naja, dann sind 250 oder 350 EUR aber ein ziemlich teurer Ölwechsel.
    Ich würd zwar auch meinen Wartungsstempel kriegen aber bei meinem Glück fällt mir dann das Ding nach der Garantie auseinander, weil am Anfang die Inspektionen nicht korrekt ausgeführt wurden...
    Und das beweis dann mal bei Regressansprüchen.
    Stels veranschlagt laut Werkstattbuch 4,5 Stunden für die 500er Inspektion. Welche Fachwerkstatt will denn dann mit 250-350 Euro inkl. Schmierstoffe klarkommen ohne zu schludern?!

  • Stop!


    Nochmal sind beide Hände Vertragspartner oder nicht?


    Ist ja logisch in der Garantie Zeit nur zu einer zertifizierten Werkstatt zu fahren,nach der Garantie Zeit kannst du machen was du möchtest,allerdings sind Vertrageerkstatte auch nach der Garantie Zeit noch kulant,das wurdest du dann verlieren..

  • ich würde bei der günstigen werkstatt einmal den wartungsplan abfragen und nochmals nachhaken (schriftlich!) ob die den für die 250€ auch genau abarbeiten. wenn die das tun, ist doch alles paletti. wenn nicht, geh zur besseren werkstatt.

  • Hallo,


    ja, alle Werkstätten mit denen ich gesprochen habe, sind alle Stels Vertragshändler.
    Aber mal ehrlich:


    Wenn jede dieser Werkstätten sich an den Wartungsplan hält und 4,5 Stunden an meinem Panzer rumbastelt, welche Werkstatt will denn dann mit 250-350 EUR inkl. Öle für sich kostendeckend arbeiten?!


    Ich denke meine Entscheidung ist gefallen.
    Ich geh zu dem Händler, wo ich auch gekauft habe, da hab ich Vertrauen, dass auch alles so gemacht wird, auch wenn er der teuerste ist...
    Trotzdem halte ich es mir offen, die Punkte zu prüfen... wofür gibt es schließlich farblosen Nagellack :evil:

  • Kommt drauf an ob die Öle gewechselt werden müssen!!!


    Das solltest du mal in den Serviceplan rauslesen,mich würde der ganze Plan mal interessieren,wenn nix dagegen spricht poste den mal hier hoch,gerne auch per E-Mail


    Ich bin kein Freund von unnötigen Flüssigkeit wechsel,bei 500 km sehe ich das ganz endpannt,bei den CanAm Modellen wird der Ölwechsel erst ab 3000 km gemacht,dazwischen ist nur ne Sichtkontrolle!


    Warum also mehr bezahlen!?

  • Ich hab auch im ersten Moment nicht schlecht gestaunt, als ich den Preis für die Wartungen gehört habe. Bei meinem Kostet die 380 € und es sind 4,5 - 5 Stunden veranschlagt, da Verkleidungen demontiert werden, alles wohl abgeschmiert wird, die Ventile eingestellt werden, die Variomatic geprüft wird - Ölservice und und und.


    Wenn das alles gemacht wird, dann scheint es zu passen.


    Kann aus persönlicher Erfahrung sagen, dass die Werkstätten da echt alle unterschiedlicher Meinung sind, was "Richtig" und "Falsch" ist.


    Die eine Meinte, dass bei der erste nur neues Öl gebraucht wird und eine einfache Kontrolle mehr muss da nicht - Ist ja neu.


    Der andere sagt, dass man nur lange Spaß an der MAschine hat, wenn man gleich zu beginn besonders großen WErt auf die Einstellerei usw legt, da der Motor sonst nicht optimal eingefahren werden kann und auch alle anderen Komponente sich evtl "Falsch" einspielen, was mit Folgeschäden einhergeht.


    Ich persönlich habe mich auch für meinen Händler entschieden, da das "Paket" plausibel erscheint. Die Fahren auch leidenschaftlich selber Quad. Von Daher wird wohl passen. Und in allen Recherchen, die ich angestellt habe, heist es, dass es nur zwei hier im Pott gibt, die Ihr Handwerk wirklich gut verstehen.

  • Hab gestern das Panzerchen zur 500er Inspektion gebracht.


    Da wird dann auch gleich der originale Stels-Koffer mit angebaut.


    Ich werde berichten...

    Der Originale ist Top verarbeitet haben diesen seit Kauf drauf.
    Da lag der Preis für Koffer und Frontbumper mit Aufbau bei 500€ bei Quadkauf.Top!!!
    Dafür hat unser Händler nun Fotos mit verbauten Zubehör zur Ansicht.

  • Moin Moin,
    hatte ja berichtet, dass Panzerchen (seit Montag) zur Inspektion ist und beim Händler steht.
    Bei Übergabe zur Inspektion hatte ich ein paar Punkte zur Abklärung mit auf den Auftragszettel gegeben.
    Diese waren:


    - Achsquietschen ist besser, aber noch nicht weg/gut; speziell auf der Vorderachse
    - Hinteres Differential im Bereich Simmering leicht feucht.
    - Pfeifendes Geräusch unter Last im Bereich vorderes Differential (kann aber auch der Riemen sein, bin ja noch ATV-Anfänger)
    - Servolenkung im Stand "gefühlt" schwergängig
    - Sitzbank wirft Falten


    Hab grad mit meinem Händler gesprochen.
    Panzerchen steht grad auf der Bühne und ist in Arbeit. Händler steht im Kontakt zu Quadix wg. Quietschen auf der Achse.
    Simmering (Diff. hi.) ist bestellt und wird gewechselt.
    Servolenkung ist lt. Händler ok und normal. Kann ich auch so mit leben, weil ich einen direkten Vergleich mit einer anderen Stels habe.
    Kann sein, dass ich erst zum Wochenende Panzerchen wiederbekomme...
    Ich muß dazu sagen, dass ich in der Garantiezeit ziemlich pingelig mit möglichen Mängeln bin und einfach alles beim Händler anspreche, was mir komisch vorkommt. Und das lasse ich dann auch alles so bei der Übergabe mit aufschreiben, damit man mir nach Ablauf der Garantie nicht blöd kommen kann...
    Den Panzer habe ich mit 482 km zur Inspektion gegeben. Subjektiv muß ich sagen, dass der Motor die letzten 100 km deutlich kultivierter und ruhiger läuft. Scheint sich wohl alles eingelaufen zu haben. Durchzug ist immer noch prima und das Schiff lässt sich mit meiner zunehmenden "Fahrerfahrung" immer besser beherrschen; wenn man das nach 480 km Anfängererfahrung überhaupt so behaupten kann ;)
    Aber 35 jahre Motorraderfahrung (+2 Jahre Schwarzfahren) sind ja auch schon mal was, oder!?


    Ich werde berichten wenn Panzerchen wieder in seinem Stall steht.