Getriebeölwechsel Cobra 419

  • Moin zusammen, den normalen Ölwechsel habe ich gemacht. Will jetzt noch das Öl im Getriebe erneuern. Da finde ich nirgends ein Schauglas oder ähnliches? Im Manual steht auch nicht so genau (für mich jedenfalls) beschrieben. Bin Handwerklich recht geschickt, das ich nicht das Problem. Mir gehts mehr ums Detail bei neuen Sachen wo ich noch nie dran war.


    Ich vermute mal das man die Kontrollschraube aufmachen muss und wenn dort Öl austritt ist der Pegel richtig? Kann mir das wer bestätigen oder ne Anleitung zum Getriebeölwechsel verlinken?


    Gibt es eig. Irgendwo ne List wo die Anzugsmomente der einzelnen Schrauben aufgelistet sind?


    Gruß.

  • Hi Dr. Evil,

    bei meiner Maxxer gibt es auch kein Kontrollfenster. Daher habe ich mich streng ans Handbuch gehalten. Dort stand drin, wie viel Öl bei Neubefüllung bzw. Wechsel rein kommt (unterschied sich um 0,1 Liter).

    Ich denke, dass bei dir das Vorgehen ähnlich ist; Quad aufwärmen, Ablassschraube öffnen und Öl komplett ablassen (dabei Einfüllschraube oben auch öffnen, dann fließt es leichter), Ablassschraube wieder zu und nach Handbuch die notwendige Menge einfüllen.


    Damit habe ich schon zwei Mal sehr erfolgreich das Getriebeöl gewechselt. Wie geschrieben, Menge und natürlich die Ölart selbst stehen im Handbuch (oder im Internet), der Rest ist recht einfach. Viel Erfolg.

  • Sollte -wie beim Auto auch meistens- befüllt werden bis es aus dem Einfüllloch rausläuft.

    Warum wechselst Du das Öl? bin gut 20TKM mit meiner 250er Maxxer gefahren, hat nie nen Getriebeölwechsel gesehn soweit ich mich erinnere.

    Oder steht im Handbuch ein Wechselintervall/Empfehlung?

    is solang her...

    "1984" wasn't supposed to be an instruction manual

  • AD
  • Es steht im Handbuch leider keine Mengenangabe drin was das Getrieböl betrifft.

    Das ist natürlich Mist. Ich habe mal die Aeon Cobra 419 in Google eingegeben und bin auf diese Seite gestoßen.

    Das Service-Set bietet 1 Liter Getriebeöl. Das ist keine Garantie, aber schon mal ein Hinweis auf eine sinnvolle Menge. Ggf. gibt das Netz noch mehr Hinweise.


    Bevor du zu viel reinkippst (zumindest beim Motoröl ist das nicht gut) könntest du es ablassen und die ausgelaufene Menge messen. Ein weiterer Hinweis auf die Nachfüllmenge (ggf. zzgl. 100ml).

  • Oder steht im Handbuch ein Wechselintervall/Empfehlung?

    Hi Kendall,


    für meine Maxxer 300 habe ich mal einen Plan mit den angedachten Wartungsintervallen gesehen (finde ihn aber nicht mehr). Ich meine mich zu erinnern, dass es auch ein Intervall für das Getriebeöl gab, wie immer entweder nach gefahrenen Kilometern oder Zeit. Kann sowas wir "spätestens alle zweit Jahre" gewesen sein, aber da bin ich nicht mehr sicher.

    Ich wechsel es alle zwei Jahre, kostet nicht viel und ist schnell gemacht.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Sollte -wie beim Auto auch meistens- befüllt werden bis es aus dem Einfüllloch rausläuft.

    Warum wechselst Du das Öl? bin gut 20TKM mit meiner 250er Maxxer gefahren, hat nie nen Getriebeölwechsel gesehn soweit ich mich erinnere.

    Oder steht im Handbuch ein Wechselintervall/Empfehlung?

    is solang her...

    soweit ich weiß wird das während der Garantie bei jeder Inspektion ( alle 3000 km ) gemacht , genauso wie der Riemenwechsel . Welche Menge ins Getriebe passt müsste ich auf die letzte Rechnung gucken .

    Grüße aus Hannover und allzeit knitterfreie Fahrt:7_14_5:

    wünscht Jan