Posts by Quadeler

    Moin

    Ein neues Eiphone…

    Mit dem verkratzten Display hätte ich das zurück geschickt, und den Herstellungsstempel auf dem Trackball hätten die Idioten ja auch auf die Unterseite machen können :facepalm: :grin:


    BT: Von mir, für mich, zu Weihnachten, auch ein neues Phone.

    Aber das neue Fairphone (FP4) :thumb: Bild hab ich nicht, ist noch unterwegs irgendwo zwischen Karlsruhe und hier ;(

    Moin

    Denn wenn ich auf Arbeit ohne eine zertifizierte Jacke auftauche ...

    Ist doch das Gleiche wie Arbeitsschuhe. Wenn die gefordert sind, hat der Chef/ Arbeitgeber die zur Verfügung zu stellen oder die Kosten zu übernehmen.

    Schei... drauf was das kostet und kauf was vernünftiges ;)

    Hast du zufälliger Weise mal gefragt ob es ggf. einen Vertragspartner für Arbeitskleidung gibt?

    Das hatte ich auch schon,... zum Schicht- bzw. Bereichsleiter: "Ich brauch neue Schuhe..." , der drückt mir 'nen Zettel in die Hand, ab in den Laden und ganz ohne Geld was hübsches ausgesucht :thumbup:

    Moin

    https://m.ebay-kleinanzeigen.d…s&utm_content=app_android Eventuell funzt der ja noch. Habe vor ein paar Jahren Mal knapp einen fuffi bezahlt für den Versand per UPS. Fahren hat nicht gelohnt um den abzuholen...

    Danke für den Link, auf Bild 6 sieht man sogar das bei dem mittleren Lager irgendso ein Stift in Richtung des fehlenden Stopfen geht ;)

    Ich würde das neu machen (Schalen oder Motor) und nicht anfangen was zu basteln, ... geschweige denn "mal einfach" frisches Öl rein zu kippen.

    Mit Spähnen und Abrieb kannst du das direkt wieder entsorgen, ohne das der Motor einen Mucks gemacht hat :rolleyes:

    Moin

    Ach verdammt, . . . da war doch schon mal was :.pfeifer:

    Der Ofen "heißt" nur RAM 150, hat aber trotzdem 250ccm (gerundet).

    Glaube der Micha hatte mich da schon mal geschubbst, ... bis ich's dann verstanden hab ;)

    Kann man den Stopfen nicht einfach ersetzen bzw einen anderen neu einkleben?


    Ich glaube es rechnet sich fast nicht, einen neuen Motor zu kaufen oder?


    Ich habe gelesen, dass dort 10w 40 Teilsynthetik Öl reingehört. Könnt ihr das bestätigen?

    Wie ich schrub, weis ich nicht genau was der Stopfen ggf. mit der Welle bzw. dem dazu gehörigen Lager macht.

    Bei dem Hobby das wir betreiben, geht es doch eh nur um's Geld verbrennen, ist eher die Frage was dir dein Hobel wert ist 8o

    10w 40 ist "grundsätzlich" erst mal nicht falsch, ... wenn es dann eine Freigabe für 4T und Nasskupplung hat, also JASO, MA2, etc. .

    Manche mögen's synthetisch, andere wieder mineralisch ;)

    Moin

    michaelrodx war schneller, ist 'ne 250er :thumbup:

    Aber der "Stopfen" ist Alu, mit der Motorschale verpresst und nicht separat erhältlich.

    Für mich sieht das so aus, als wenn der Stopfen so eine Art Anschlag/ Gegenlager für eins der Getriebewellenlager darstellt.

    Das würde dann auch die Schaltprobleme erklären, . . . . möglicher Weise :/

    Jedenfalls hat das Motörchen schon mal Jemand von den Kollegen hier zerlegt, die sind aber leider schon länger nicht mehr aktiv.

    Vielleicht hat jemand 'ne bessere Idee, aber besorg dir schon mal einen neuen/ anderen Motor, die linke Motorschale brauchst du eh neu.

    Moin

    Der Motor hat keinen Überdruckstopfen.

    Kannst Du mal ein Foto von der Stelle machen?

    Ohje, . . . ich befürchte schlimmes :rolleyes:

    Wenn das der Stopfen für die OT- Kontrolle (Fahrtrichtung links oben auf dem Kupplungsdeckel) ist, sehe ich schwarz.

    Da wird wohl kräftig ins KW-Gehäuse gedrückt und überall raus wo's gerade geht.

    Das mit dem Schalten ist vermutlich wieder was anderes, zertretener Schalthebel nebst Welle, ggf. die Klaue gebrochen :/

    Da liegt hier im Archiv eine Anleitung bzw. Werkstatthandbuch (ggf. das von der 250er), da steht zumindest wie, wo und was man kontrollieren kann/ soll.

    Moin

    Hier mal ein Tipp an alle verzweifelten Cat Eye Blinker Fahrer ;)

    Das defekte Birnchen zu wechseln ist ja bekannter Maßen eine Vollkatastrophe und alle Tpps mit kleinen Schläuchen, Zangen, etc. waren bei mir nicht wirklich erträglich zielführend. X(

    Das mit der abgewinkelten Spitzzange mag gelegentlich klappen, durch die Größe der Zangenschenkel ist das jedoch auch eher "suboptimal" und bei entnerfter Motorik leiden ggf. Birnchen und Fassung.

    Da ist mir doch tatsächlich auf einem Markt so ein "kosmetischer Metallwarenhändler" (Nagelknippser, -scheren, -feilen, etc.) aufgefallen, der so kleine gekröpfte/ gewinkelte Pinzetten hat, genauso wie die Großen zum Grillen.

    Also mal eine etwas stabilere Version mitgenommen und ausprobiert, . . . mit Erfolg 8)

    Die Spitzen mit Schrumpfschlauch gegen Kratzer isoliert und griffig gemacht . . .


    Blinker Birnchen.jpg


    Blinker Birnchen2.jpg


    . . . klappt perfekt :thumb:
    Hoffe das hilft dem Ein- oder Anderen davor die ganzen Blinker zu entsorgen und neue zu kaufen, ... ja, auch den Tipp habe ich irgendwo gelesen :facepalm:


    PS: Das Bild ist ein vergammelter, defekter Blinker, der einem kläglich gescheiterten Wechselversuch zum Opfer viel :.pfeifer:

    Moin

    ... dann ist Steinzeit. Aber so richtig

    Ja, in den Ballungszentren/ Großstädten mag das wohl so sein.

    Hier auf'm Land ist man z.Tl. schon froh mal Smarty-Empfang zu haben, also Datenlücken sind hier an der Tagesordnung ;)

    Unser Wasser kommt vom benachbarten See, da müsste man dann halt mit 'nem Eimer los. Wo Wald ist gibt es was zu Essen und als Raucher hab ich immer Feuer und warm :smokin:


    PS: R.I.P. Rüdiger N. und vielen Dank für die Bücher 8)

    PPS: Mal die Börse abschalten und jeder bekommt das was er "gekauft" hat in den Garten gestellt, das würde tatsächlich helfen :thumbup:

    Dann verschenken die ihr Öl, Metalle, Grundnahrungsmittel und alle wären zufrieden, . . . bis auf die mit dem zu kleinen Garten :P

    Moin

    Wo liegen diese Dinger denn preislich so? Und könnt ihr ein bestimmtes Gerät empfehlen?

    Musst halt mal guggen, die WORX kosten je nach Zubehör, neu oder gebraucht, zwischen 50€ & 200€ ;)

    Die "asiatischen, externen Pumpengeräte" funktionieren wohl auch, sind aber was die technischen Daten betrifft sehr sparsam.

    Und alles in einer Hand, ohne die Pumpe an Schlauch & Kabel hinterher schleifen zu müssen, finde ich persönlich praktischer :)