Suzuki LTZ400 - Neuaufbau oder schlachten?

  • Hey,
    kurz zu mir :) bin neu hier und heiße Pascal komme aus Zell an der Mosel und bin 19 Jahre alt.
    Ich fahre seit Dezember 2016 eine Suzuki LTZ400 BJ:2005, ich war letztes Wochenende im Wald unterwegs und habe leider Gottes einen Baumstumpf übersehen und ihn mit meinem rechten Vorderreifen bei einer Geschwindigkeit von ca 30km/h mitgenommen. Folglich einen schönen Abflug gestartet und dezent gelandet. Mir ist zum Glück nichts passiert meiner Zette aber schon || war in der Werkstatt die meinten Rahmen vorne komplett verzogen ist auch kaum zu übersehen. Laut Mechaniker Wirtschaftlicher Totalschaden. Lohnt es sich einen neuen Rahmen zu kaufen und die Nummer übertragen zu lassen (neu Zulassung von quads und atvs mit starrachse ist ja leider nicht mehr möglich) oder macht es mehr sinn die kleine zu schlachten ?


    Eventuell hat ja einer von euch noch einen Guten Rahmen oder kennt jemanden der einen hat?


    Freue mich auf eure antworten!


    Grüße :thumbsup:

  • Schlachte sie.


    Habe mal ne LTZ 400 neu aufgebaut ...


    War zwar geil aber auch viel Arbeit

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Hab mein altes Quad auch einmal neu aufgebaut, der Rahmen ist unglaublich teuer und meist kommen noch unzählige Kleinteile dazu. Spaß macht es, keine Frage. Aber finanziell stehst du definitiv besser die Z zu schlachten und ne neue zu holen.


    Zudem der TÜV möchte eine Bescheinigung von der Firma die den Rahmen umgebaut hat da dies vom Fachmann erfolgen muss, wenn du diesen Bescheid bekommst kannst mit beiden Rahmen zum TÜV und der alte Rahmen muss dort vor Ort zerstört werden. Mit der Bescheinigung vom TÜV solltest du beim LRA den neuen Rahmen eintragen lassen.


    Wenn du was genaueres wissen möchtest kannst mir gern ne Nachricht senden.

  • Suche nach einer mit Motorschaden.
    Kannst du immer mal eine günstige finden.
    Dann bau den Motor um und du kannst weiterfahren.
    Deine verkaufst du deine Stück für Stück.
    Ist vielleicht im Moment die teuerste Variante.
    Wenn du aber Glück hast gehst du plus minus raus.


    Oder finde einen gebrauchten Rahmen mit Papieren und Zulassung, sollte für ne z zu finden sein.


    Obere Variante hat bei mir aber über 12 Monate gedauert.
    Bin aber mit plus aus der Sache rausgekommen.
    Und noch nen Haufen Ersatzteile über.

  • Danke erstmal für eure Antworten!


    Ich denke ich werde am Montag mal beim TÜV meines Vertrauens anrufen und fragen wie genau das zu statte geht mit einem neuen Rahmen und ob man unbedingt eine Bescheinigung von einer Fachwerkstatt braucht.
    würde mir das ganze vom Technischen her schon zutrauen hab zum Glück als Werkzeugmechaniker keine 2 linken Hände.


    Am liebsten wäre es mir wirklich einen Rahmen zu holen mit Papieren wäre denke ich die einfachste und schnellste Methode für mich und danach kenn ich das Quad auch in und auswendig.


    Kann mir jemand eventuell grob sagen was mich das kosten würde die Nummer auf einen Neuen Rahmen übertragen zu lassen ?
    Hier noch 2 Bilder vom alten Rahmen:

  • Bei E bay sind Rahmen drin 800€ bist du schnell los


    http://www.ebay.de/itm/Suzuki-…1da316:g:gvgAAOSw4GVYOHEY


    http://www.ebay.de/itm/Rahmen-…t%3D6%26sd%3D172421391126


    Viel Erfolg ... berichte mal weiter was du machst

  • Gut die 800€ sind halt schon eine Stange geld! aber technisch steht meine Z noch ziemlich gut da! Ich denke schon das ich den Rahmen tauschen werde je nach dem was der TÜV zu dem ganzen vorhaben sagt.

  • An Tragenen Bauteilen wie in diesem Fall Rahmen darf man es leider (Offiziell) nicht richten.


    Naja muss aber jeder selber wissen.


    Schau mal ob du nicht im LTZ 400 Forum einen gebrauchten Rahmen bekomst.

  • Über das Richten habe ich auch schon nachgedacht bis mir ein guter Kollege sagte, dass das Richten von Rahmen/Tragenden Bauteilen bei 2-Rädern oder 2-Rad Sonderklassen (Quad) Verboten ist.
    Weiß jemand ob man unbedingt eine Bescheinigung von einer Werkstatt für den Tausch des Rahmens braucht ?

  • Also wenn man den Rohrrahmen selber richtet wird es dir keiner abnehmen.


    Da du den Rahmen schneiden müsstest neu Schweißen Röntgen lassen usw, oder ihn warm machst ,


    dann aber eine Gefügeveränderrung hast im Material.


    Wenn du es von einer Fachfirma machen lässt, werden sie ein Gutachten darüber erstellen.


    Also hand aufs Herz , ich würde den Rahmen verkaufen & einen anderen gebrauchten kaufen.



    Obwohl ich als Mechaniker in der Lage wäre den Rahmen zu reparieren.


    Aber was ist wenn man was passiert und es raus kommt, dann ist das Problem.


    Versicherung zahlt nicht usw... Ja das wäre jetzt der schlimmste Fall.

  • Ich hab euch zum Thema die Datei eines Flyers von TÜV_Hanse angehängt. Ist zwar schon 10 Jahre alt, für Moppedfahrer gedacht, aber enthält zu einzelnen Passagen die passenden Paragrafen.

  • Hey,
    sorry das ich mich jetzt erst melde bin noch am renovieren.
    War gestern noch in einer Fachwerkstatt und da wurde mir bestätigt von einem 2-Rad Mechaniker das das Richten bei so einem Schaden nicht erlaubt sei, weil der Rohrrahmen eingeknickt sei.
    Und ehrlich gesagt hab ich auch ein besseres Gefühl wenn ich weiß das ich einen neuen Rahmen unter mir habe als einen der schonmal was abbekommen hatte und eventuell eine Schwachstelle aufweißt.


    Dienstag weiß ich mehr vom TÜV hoffe ich, vielen dank für den Link!


    Grüße

  • Fahr zum TÜV bloß mit dem Trayler hin.


    Wenn du pech hast kratzt er gleich die Plakette ab.


    Dadurch legt er die Z still... normaler weise darfst du dann aber noch nach Hause fahren.



    Viel Glück

  • Dadurch legt er die Z still... normaler weise darfst du dann aber noch nach Hause fahren.

    selten so viel mist gelesen....die logik erklär mal bitte:
    der tüv legt still, ok, macht er ungern weil viel schreibarbeit, wenn dann macht er es wenn das teil nicht mehr verkehrssicher ist, sprich im straßenverkehr eine gefahr davon ausgeht. das ist wenn z.b. eine bremse komplett ohne funktion ist.


    aber warum soll er ihn den dann bitte mit einem anscheinend nicht verkehrssicheren fahrzeug nach hause fahren lassen????



    @te: richten is da tasächlich nicht erlaubt, rahmentausch im zuge einer reparatur mit übernehmen der jetzigen fin dagegen schon, natürlich nur mit vorheriger absprache beim tüv, der muss dir nacher die übertragene fin eintragen. i.d.r wird die fin neu eigeschlagen in den neuen rahmen. d.h. du kannst auch einen rahmen ohne papiere kaufen, die bekommst deutlich billiger.

    Mein Zubehör:
    Onkel Klaus Tuning TM 37,5 Vergaser, K&N Powerlid, VBW-Sport 8x10+10x10, Wilbers Fahrwerk mit PGS +3" A-Arms, TK Turbokit Komplettanlage, Fat-Bar Lenker, Lenkerendenspiegel, X6 Black Bumper, Conical-One Scheinis...u.s.w.

  • Also bei meinen Anhänger wat die Achse druchgerostet.


    Das hat die GTÜ ca 4KM von meinem eimatort festgestellt.


    Der Anhänger wurde stillgelegt , ich durfte ihn aber noch nach Hause ziehen.



    So ist meine Erfahrung. Mit nem Rahmenschaden wird der Prüfer ihn wohl


    nicht sagen kannst ruhig weiter mit fahren.


    Wenn er glück hat darf er damit auch noch nach Hause fahren mit.