Zulassung verweigert wegen falscher eVB

  • Hallo,
    kurioser Fall, vielleicht wisst ihr etwas. Aus dem Bekanntenkreis hat sich jemand ein Quad hekauft mit LOF Zulassung, Adly 320. Bei der Zulassungsstelle meinte dann die Sachbearbeiterin sie kommt im Programm nicht weiter weil die eVB angeblich nicht für LOF ist oder das Kennzeichen fehlt.


    Nach Rücksprache mit dem Versicherungsfritzen meinte er die eVB enthält keine Fahzeugdaten. Kann also nicht sein.


    Habt ihr da eine Idee oder schon mal so etwas gehabt? echt kurios... ich vermute die Sachbearterin hat was falsch gemacht. Bei mir gab es dieses Problem nicht und hatte auch nur eine stinknormale eVB. das LOF ist ja auch nur für die Steuer interessant.


    VG
    omron12

  • ja kann schon mal passieren, hatte von meinem auch immer ne EVB wo man alles zulassen kann mit.


    würde sagen die sachbearbeiterin hat da ne kleinen fehler drin(sind ja auch nur menschen), konntet ihr denn mit ner anderen evb anmelden?

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Klar ist ja kein Thema, kann alles passieren, hatten uns nur gewundert.
    Der Versicherungsfritze meinte er soll nochmal mit der eVB hingehen weil es keine anderen eVBs gibt. Eventuell verlangt er dann auch mal das vllt. eine andere Kollegin mit schaut. Ich berichte wieder :)

  • Also das ist so nicht ganz richtig!


    Die EVB ist eine bundesweit standardisierte Nummer, die der Zulassungsbehörde sagt, dass für ein Fahrzeug ein Versicherungsschutz bei einem Versicherer hinterlegt ist.
    Die Versicherung generiert diese Nummer und hinterlegt dort den Versicherten und evtl. auch einen Fahrzeugtyp.
    Diese EVB wird dann vom Versicherer in einem zentralen Datensystem hinterlegt, wo die Zulassungsstellen Zugriff drauf haben.
    Da steht dann mindestens die Versicherung, der zukünftige Versicherte und der Fahrzeugtyp.
    Wenn Du also bei einer Versicherung sagst, du möchtest ein Motorrad versichern und gehst dann mit der Motorrad-EVB zur zulassungsstelle um ein Auto anzumelden, wird das nicht funktionieren, weil Du keinen Versicherungsschutz für ein Auto hast.
    Früher gab es diese grünen Versichertenkarten für die Zulassung. Die kriegtest Du überall. Die wurden aber erst gültig, wenn eine Versicherung ihren Stempel drauf gemacht hat und somit einen Versicherungsschutz erklärte.
    Heute läuft das halt alles digital und ist deutlich schneller und genauer.
    Die Zulassungsstelle "verheiratet" dann die EVB mit den Halter- und Fahrzeugdaten. Bei der Versicherung ploppt dann tagesaktuell in deren Datensystem die Meldung auf, dass deren EVB am Tag X mit folgendem fahrzeug in den Versicherungsschutz (zugelassen) geführt wurde. Und siehe da, 2 tage später kriegst du schon die rechnung von Deiner Versicherung für dein Fahrzeug ohne mit denen nochmal gesprochen zu haben.
    Es funktioniert also nicht, einfach nur eine 8 oder 10-stellige Zahlenbuchstabenkombination bei der Zulassungsstelle vorzulegen, die wie eine EVB aussieht. Nein, genau diese EVB muß auch einem Versicherer, einem Versicherten und dem richtigen Fahrzeug zuzuordnen sein.

  • ah das motorrad oder auto als bsp. war mir nicht bekannt, hatte ne evb mal und wollte nen bmw anmelden und der audi ging damit auch(bmw wurde kurzerhand nicht gekauft).


    super erklärt vielen dank

  • Danke erstmal an alle für die Infos :)


    Hat heute dann auch geklappt mit der Anmeldung. Laut der Zulassungsstelle und dem versicherungsfritzen kam nun folgendes heraus:
    Der erste Versicherer macht gar nicht direkt Quads/ATVs. Der Versicherungsmann gab es als "Krad" an weil er dachte das geht so. Die Zulassungsstelle fragte dann die eVB ab und die VS meldete zurück das Quads nicht angenommen werden. Jeder Versicherer hinterlegt wohl im System was sie versichern und was nicht.
    Jetzt hat er eine eVB von der Kravag erhalten und es ging perfekt. Die versichern alles, daher sind auch alle Fahrzeugtypen freigeschaltet.

  • Kann mich @mabee nur anschließen. :thumbsup:


    Ich habe ja damals die TGB Blade 325 und den mitgekauften Anhänger umgemeldet.


    Also hatte ich zwei unterschiedliche EVB´s!


    Eben eine für den Anhänger und die andere für das Quad :!:


    Hatte ich mir auch extra vorher draufgeschrieben, welche Nummer für welches Fahrzeug. :whistling:


    Hat alles problemlos geklappt. :handshake:


    Viele Grüße von ATVROOKIE :Hallo:

  • EVB sind blanko und fahrzeugunabhängig.

    Nein, ich hatte damals wohl auch einen Fehler im online Formular gemacht und eine falsche EVB zugestellt bekommen, die nicht passte (VKP vs LoF). Kurz bei der Versicherung angerufen und innerhalb von 2 Minuten eine Neue per SMS erhalten, mit der die Zulassung klappte.

  • Nein, ich hatte damals wohl auch einen Fehler im online Formular gemacht und eine falsche EVB zugestellt bekommen, die nicht passte (VKP vs LoF). Kurz bei der Versicherung angerufen und innerhalb von 2 Minuten eine Neue per SMS erhalten, mit der die Zulassung klappte.


    Okay, dachte das wäre so. Ein Freund von mir ist Versicherungsmensch, der hat das mir mal so erklärt. Aber ich denke er meinte damit, dass es nicht auf ein bestimmtes, vorher festgelegtes, Auto passen muss (ging damals nur um Zulassung eines Autos)