Can Am Outlander 570 MAX, ABS leuchtet

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

  • Schaltplan habe ich keinen, ich weiss nur von meinem Outlander mit ABS, dass da zwei Bremslichtschalter verbaut sind. Einer oben am Bremszylinder des Handbremshebels und einer am Fußbremshebel.

    Daher glaube ich, auch aufgrund des fehlenden ABS im angehängten Schaltplan, dass das nicht der zugehörige Schaltplan ist.


    Die Schalter müsste man doch einfach mit einem Ohmmeter überprüfen können.

    Stecker ab, Ohmmeter an die 2 Kontakte im Schalter anklemmenund dann sollte der Widerstand unendlich sein.

    Bei gezogener Bremse sollte der Widerstand nahe 0 Ohm sein.

  • Zieh doch mal das Bremslicht Relais raus und schreib ob du dann Null Spannung an den Bremslichtschaltern hast.

    Hallo Habbi,

    das werde ich ausprobieren, wird aber erst am Samstag klappen.

    Gruß

    Michael


    beide Kabel zu den Bremslichtschaltern kommen aus dem ABS-Steuergerät, da muss nicht unbedingt 12V als Steuerstrom anliegen.

    Hallo Richard,

    also könnten die 9,7V normal sein?

    Gruß

    Michael

    Edited once, last by Trifire: Ein Beitrag von Trifire mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Dann bin ich erst wieder im Boot wenn ein Schaltplan da ist der 1:1 passt.

    Das mit dem falschen Stromlaufplan hatte ich ja vermutet, dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem passenden machen...


    wird keinen Schaltplan geben der da weiterhelfen könnte, das Innenleben vom Steuergerät ist da nicht dargestellt und ansonsten gehen nur die 5 Leitungen zum Steuergerät.

    ...das klingt etwas nach einem neuen ABS-Steuergerät :( .

    Edited once, last by Trifire: Ein Beitrag von Trifire mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Lass einfach den Stecker am Bremslichtschalter aufgesteckt und mess die Spannung am rot/orangen wo du deine ominösen 9, etwas Volt hast. Dann betätige die Bremse an dem Zugehörigen Schalter und schreib ob du dann Mull Volt auf der Leitung hast.

  • Lass einfach den Stecker am Bremslichtschalter aufgesteckt und mess die Spannung am rot/orangen wo du deine ominösen 9, etwas Volt hast. Dann betätige die Bremse an dem Zugehörigen Schalter und schreib ob du dann Mull Volt auf der Leitung hast.

    Hallo Habbi,

    ich werde es wahrscheinlich dieses Wochenende mal wieder versuchen.

    Aber in Sachen Schaltpläne kann ich vielleicht einen Erfolg melden, auf den neuen Plänen ist das ABS mit den beiden Bremslichtschaltern drauf :) .

    Gruß

    Michael

  • Lass einfach den Stecker am Bremslichtschalter aufgesteckt und mess die Spannung am rot/orangen wo du deine ominösen 9, etwas Volt hast. Dann betätige die Bremse an dem Zugehörigen Schalter und schreib ob du dann Mull Volt auf der Leitung hast.

    Hallo Habbi,

    ich habe es an beiden Bremslichtschaltern ausprobiert und wenn ich die jeweilige Bremse betätige fällt die Spannung auf 0 Volt.

    Am Bremslicht selbst kommen 11,8V an, gemessen am Bremslichtstecker.

    Gruß

    Michael

  • Uff, das ist schon etwas her und der neue Schaltplan ist auch ganz anders. :/

    Wenn ich da durchblicken soll dann müssten wir das noch mal nach dem neuen Schaltplan angehen. Das einzige was ich aus deiner Beschreibung ableiten kann ist das der Bremslichtschalter, eine Spannung über einen Pull UP Widerstand auf Masse zieht.

  • OK, wenn es das nur wär dann könnte man ja einfach mal die Masse Steuerleitung zwischen Bremsrelais und Steuergerät abziehen, dann sollte ja das Bremslicht aus sein. Man müsste natürlich testen ob dann alles andere weiter funktioniert und auch die Warnlampe OK ist.

    Danach könnte man ja entscheiden ob ein neues Steuergerät her muss, oder man das mit dem Bremslicht anders regelt und das Steuergerät einfach umgeht. Das sollte mit ein paar Euro möglich sein. Kommt halt drauf am was das original Ersatzteil kosten würde.

  • OK, wenn es das nur wär dann könnte man ja einfach mal die Masse Steuerleitung zwischen Bremsrelais und Steuergerät abziehen, dann sollte ja das Bremslicht aus sein. Man müsste natürlich testen ob dann alles andere weiter funktioniert und auch die Warnlampe OK ist.

    Danach könnte man ja entscheiden ob ein neues Steuergerät her muss, oder man das mit dem Bremslicht anders regelt und das Steuergerät einfach umgeht. Das sollte mit ein paar Euro möglich sein. Kommt halt drauf am was das original Ersatzteil kosten würde.

    Heute hatte ich mal wieder etwas Zeit und habe alle Kabel von dem Stecker des ABS-Steuergerätes zu den einzelnen Komponenten durchgemessen. Ich habe überall Durchgang gemessen und nachdem ich wieder alles zusammen gebaut habe, leuchtet die gelbe ABS-Warnleuchte im Display jetzt dauerhaft :facepalm:.

    Werde mal recherchieren was es so ein Steuergerät gibt und zur Not geht es halt zur Werkstatt...

  • Leuchtet denn das Bremslicht auch dauerhaft oder nur wenn du bremst?

    Kann ich erst Sonntag Abend wieder genau prüfen, aber ich meine es war dauerhaft an ohne das ich die Bremse betätige.

  • Leuchtet denn das Bremslicht auch dauerhaft oder nur wenn du bremst?

    Hallo Habbi,

    das Bremslicht leuchtet dauerhaft, auch ohne Betätigung der Bremse. Es gibt auch keine Veränderung wenn ich bremse.

    Gruß Michael