Aktuelles zur neuen EU-Richtlinie für Quads und ATVs - 2016-10-04

  • Schön ist hier, dass den ganzen Panikmachern, die sich nie richtig informiert haben direkt entgegengewirkt wird und dabei steht, dass die Deutsche Sonderregelung LOF natürlich unangetastet bleibt.


    Ich habe schon so viele falsche Infos und Unwissenheit in Gesprächen über die kommenden neuen Regelungen gehört.


    Der einzige Nachteil ist doch eigentlich nur, dass kleinere günstige Fahrzeuge nun zwingend ein Differential benötigen, was sie etwas teurer macht.

  • Dann schau mer mal, wie lange es die LoF für Quads noch gibt bzw. welcher TÜV die dann weiterhin abnickt. TÜV Rheinland? :whistling:
    Weil max. 90 km/h ist nicht lustig. Auch nicht mit voller Leistung....

  • Besonders lustig finde ich die Äußerung über die Spaßfahrer. In meinem Bekanntenkreis ist kein einziger Landwirt oder Jäger. Hört sich für mich an als ob die Masse der Kunden welches sich ein ATV oder Side by Side kaufen aus dieser Schicht käme. Wenn sich CF moto da mal nicht irrt.


    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

  • Stimme Mr. Gibbs da völlig zu. Wozu noch LOF wenn das nur noch zur Steuerersparnis taugt die eigentlich für Land- und Forstwirtschaft gedacht ist ? Würde mich nicht wundern wenn man das "Steuerschlupfloch" dann irgendwann schließt ... geht ja schließlich nicht mehr um die Leistung.


    90 km/h für alle ... na da überleg ich mir doch gleich zweimal ob ich ein leistungsstarkes ATV kaufe. Denke CF ist mit der Interpretation auf dem Holzweg - die Landwirte die da profitieren sind doch die wenigsten die so ein Fahrzeug fahren. Schön den vorhandenen Bestand pflegen ... kraftvoll & schnell :thumbup:

  • Hi, ich beschäftige mich auch mit diesem Thema. Ich suche für 2017 ein Quad wie z. b. eine Aeon Cobra 400 SM. Ist das jetzt wirklich nur " Panik-Mache " oder ist mit solchen Quad´s 2017 schluss? Ich meine Differential, von mir aus auch die paar Euro mehr ok. Aber gibt es da schon eine Modellübersicht was sowas angeht? Wer was liefern kann? Zudem finde ich eine Direkteinspritzung für die EURO 4 Norm auch ganz gut! Bin im Schrauben am Vergaser nicht übermäßig begabt! Oder soll ich noch dieses Jahr einen Schnellschuss machen?! Will ich eigentlich nicht!

  • Hi bin neu dabei .Würde mich wirklich interessieren ob du dir noch in diesem Jahr ein quad zugelegt hast.
    Ich habe eins der letzten neuen Online S 5 .5 geschossen.Früher Bestia .Mein Händler hatte keine mehr gefunden.Aber wozu gibt es Internet. Der nächaten Händler ist von mir 60 km entfernt.Also habe ich zugeschlagen. Der hat mir erklärt , das 2017 Subaru die Motoren nicht mehr liefert. ,Für die S 5.5 .Also nächstes Jahr keiner weiß ob die schnellen Flitzer überhaupt noch zu haben sind .Also egal ob Vergaser oder Einspritzer .Ich würde auf jeden Fall den Schnellschuss machen .Gruß Silverblade62

  • Wenn ich das nun richtig verstehe, dann macht die LOF Zulassung (abgesehen von Stuer) für viele Mittelklasse ATVs keinen Sinn mehr, da sie auch offen ja kaum mehr als 90 fahren.


    Also Beispiel bei Kymco die 450er bis 550er.


    Der Steuervorteil gleicht sich mit dem Mehrpeis in der Anschaffung aus - zumindest eine Zeit lang.

  • Es geht aber auch um die eingetragene Leistung, als VKP Zulassung muss die Machine auf 20PS gedrosselt werden, LOF darfst du offen fahren.

  • Der hat mir erklärt , das 2017 Subaru die Motoren nicht mehr liefert. ,Für die S 5.5 .Also nächstes Jahr keiner weiß ob die schnellen Flitzer überhaupt noch zu haben sind .Also egal ob Vergaser oder Einspritzer .Ich würde auf jeden Fall den Schnellschuss machen .Gruß Silverblade62

    Mit dem 700er Raptor-Motor einer der besten und langlebigsten Motoren für Sportquads, das wäre sehr schade..... Mal abwarten, ob das so bleibt, weil die ja auch außerhalb Dtld ohne LoF gut verkauft wurden.

  • Es geht aber auch um die eingetragene Leistung, als VKP Zulassung muss die Machine auf 20PS gedrosselt werden, LOF darfst du offen fahren.

    VKP wurde doch aber geändert auf offene Leistung aber max 90 km/h?

  • VKP wurde doch aber geändert auf offene Leistung aber max 90 km/h?


    Genau das ist der Punkt!
    Wenn die Leistung bei VKP nicht mehr begrenz ist und ein ATV eh nur um die 90 (z.B. kymco), dann wird LOF bei diesen überflüssig.


    Bei den Rappen, die deutlich über 100 laufen sieht das natürlich anders aus.

  • Ach wir haben ja jetzt 2017 und die neuen Regelungen treten in Kraft :facepalm: Das habe ich gerade verschwitzt.

  • Kymco verlangte bisher zB bei einem 450er maxxer 500€ Aufpreis für LOF.
    maxxer 450


    Da das Teil aber trotz LOF nur eine vmax von 87 hatte, müsste man doch nun mit der VKP mit offener Leistung fahren dürfen und sich den Aufpreis sparen. Die Anhängerkupplung brauchen je nur wenige.


    Ähnlich dürfte es beim fast baugleichen ArcticCat XC450 aussehen.

  • Den Artikel kannte ich, Danke. Dachte es gibt auch schon Infos was mit bereits angemeldeten VKP's zwecks Umschreibung ist. Was da alles benötigt wird und was dann gemacht werden muss.
    Die 90 km/h sind zwar nicht schön, wäre für mich aber erstmal zweitrangig. Denn die LOF Zulassung für meine LTR wird wohl doch etwas schwierig werden trotz VKP.

  • Für die neue Regelung braucht ihr aber an der Hinterachse ein offenes Differenzial.
    Kann natürlich auch sperrbar sein wie an der Vorderachse an einem atv.


    Dann war da noch irgendetwas mit dem Abgas. Alt Euro 2 und für 2017 Euro 4. oder so ähnlich.
    Dafür braucht ihr auch einen Nachweis.